Wohngruppe

"Nicht da ist man daheim, wo man seinen Wohnsitz hat, sondern wo man verstanden wird."

                                                                                                                          Christian Morgenstern

 

 

Auf Grundlage des §27 Hilfen zur Erziehung in Verbindung mit den §§34 und 41 SGB VIII bieten wir Betreutes Wohnen in einer Verselbstständigungsgruppe an.

 

Wir betreuen Menschen ab 16 Jahren, die nicht mehr in ihren Herkunftsfamilien leben können und schon relativ selbstständig sind. Sie benötigen keine Rund-um-die-Uhr-Betreuung mehr, brauchen aber noch ein gewisses Maß an Unterstützung.

Das Zusammenleben, die Versorgung und Organisation des Alltags werden unter Anleitung und Betreuung des pädagogischen Fachpersonals von den jungen Menschen größtenteils selbst sichergestellt. Beratung erfolgt in allen Lebensbereichen.

Ziel der Betreuung ist das Erreichen einer weitgehenden Verselbstständigung. Die jungen Menschen sollen in die Lage versetzt werden, ein möglichst eigenständiges und eigenverantwortliches Leben zu führen, dies mit der jeweils nötigen Hilfe durch unsere Fachkräfte.

 

Schwerpunkte und Ziele der Betreuung sind:

 

  • die Verselbstständigung der Jugendlichen zu fördern und zu begleiten
  • Unterstützung bei der selbstständigen Haushaltsführung und Lebensplanung mit Hilfe von Lern- und Strukturierungsangeboten (Umgang mit und Einteilung von zur Verfügung stehendem Geld inklusive Sparanteil für Sonderausgaben, sinnvolle Strukturierung des Tagesablaufs, Einkauf und Einteilung von Lebensmitteln, Zubereitung von Mahlzeiten, Hygieneerziehung, sauber halten des Wohnbereichs)
  • Unterstützung und Beratung in schulischen bzw. beruflichen Angelegenheiten durch regelmäßige Kontakte zu den jeweiligen Schulen und Ausbildungsstellen
  • Beratung und Begleitung bei der Gestaltung von Elternkontakten sofern dies gewünscht wird
  • Hilfestellung und Beratung in psychosozialen Notsituationen
  • Kontaktvermittlung und Begleitung zu therapeutischen oder gesellschaftlichen Angeboten außerhalb der Einrichtung (z.B. auch Sportverein...)
  • Gemeinsame Aktionen mit den Jugendlichen je nach Wunsch
  • Beratung und Anregung bei der Entwicklung von weiteren Lebensperspektiven
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jugendhilfe ABC Hagen