Qualitätsstandards der Trainings

"Wir können nichts 1000 Prozent besser machen. Aber wir machen 1000 Sachen ein Prozent besser."

                                                                                                                   Ralph Wright Ketner

 

 

Um nachhaltig Lernerfolge zu erzielen, werden Trainings regelmäßig durch zwei Trainer/innen und eine Bezugsperson der Schule/Einrichtung durchgeführt. Jeder Trainer/jede Trainerin hat einen akademischen Abschluss im Bereich Erziehung und
eine fundierte Zusatzausbildung im Bereich Anti-Gewalt-Training, Coolnesstraining

oder Erlebnispädagogik. Jede Trainingseinheit hat feste Regeln und Rituale. Auch bestehende Regeln und Rituale der Schule oder Einrichtung werden mit einbezogen.

 

Jede Trainingseinheit unterteilt sich in:

 

  • Begrüßung und Befindlichkeitsabfrage
  • Warming Up- Phase
  • Übungsphase zur Vertiefung der jeweiligen Schwerpunkte
  • Abschlussrunde zur Reflexion und für Feedback

 

Jedes Projekt beinhaltet:

 

  • Elternabend zur Information
  • Durchführung der Trainings
  • Teilnahme an Teamgesprächen
  • Evaluation

 

Nach Absprache sind auch weitere, individuelle Leistungen möglich.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jugendhilfe ABC Hagen